Rettung Frol und Frosia

Oct. 2020

Domazhyr

Rettung Frol und Frosia

Zur Unterhaltung geboren, kannten diese beiden Restaurantbären nichts anderes - jetzt bekommen sie ein neues Leben! 

20.11.2020

Die Braunbären Frol und Frosia sassen ihr Leben lang hinter den rostigen Gitterstäben eines dunklen Käfigs in der Region Lemberg, Ukraine. Die Bären wurden im Jahr 2018 hier geboren; in einem Hotel und Restaurant, das als Attraktion für die Kunden ausgerichtet war. Ihr karges Gehege bot ihnen nichts als einen Betonboden ohne Beschäftigungsmöglichkeiten oder herausfordernde Elemente - sie hatten bis anhin nichts anderes gesehen als die Gitterstäbe ihres Geheges!

Als VIER PFOTEN den Ort 2019 zum ersten Mal besuchte, löste dies monatelange Verhandlungen über ihre Rettung aus. Als das Hotel/Restaurant schliesslich seine Türen für immer schloss, erhielten wir grünes Licht, und im Oktober 2020 konnten Frol & Frosia gerettet werden. Es war der Beginn eines neuen Lebens in unserem BÄRENWALD Domazhyr

Ihre Reise in ihr neues Zuhause verlief sehr gut. Nach nur 2,5 Stunden Fahrt wurden die Bären im Bärenschutzzentrum willkommen geheissen. Da es sich um junge Bären handelt, zeigten die tierärztlichen Untersuchungen, dass es für beide Bären keine ernsthaften gesundheitlichen Probleme geben wird. Beide Bären zeigten jedoch einige kleinere Verletzungen an den Sohlen ihrer Pfoten, die sie sich beim Gehen auf dem nassen Betonboden ihres Käfigs zugezogen hatten.  Aber diese Verletzungen werden bald heilen, da die Bären nun erstmals natürliche Bodenbeschaffenheiten wie Erde oder Gras kennenlernen dürfen!

 

Update Dezember 2020

Etwa einen Monat nach ihrer Ankunft im BÄRENWALD Domazhyr, können wir mit Freude feststellen, dass es den beiden Bären wirklich gut geht. Sie sind sehr neugierig und erkunden lebensfroh ihre neue natürliche Umgebung. Jeden Tag lernen Frol und Frosia etwas Neues; und ihre Betreuer sind immer da, um sie genau zu beobachten, bis sie sich vollständig an ihr neues Leben gewöhnt haben. Bisher können wir bereits beobachten, dass Frol der Energische ist, der gerne mit Ästen und Bäumen spielt, während Frosia entspannter ist und lange Nickerchen geniesst. Beide haben einen guten Appetit und lieben Fisch sowie Äpfel, Karotten eher weniger.

 

Update März 2021

Zum ersten Mal in ihrem Leben sind die Bären Frol und Frosia in die Winterruhe gegangen! Die beiden Bären waren bis zu den kalten Tagen Anfang Januar recht aktiv, als sie ihren langen Schlaf begannen. Im BÄRENWALD hatten die Bären die Wahl, in das Bärenhaus oder in eine Aussenhöhle zu gehen. Beide entschieden sich für die natürlichere Aussenhöhle. Das Team unterstützte die Bären bei ihrer ersten Winterruhe und versorgte sie mit einer Menge extra Stroh. Sie waren bereits mit einem Fettvorrat für das Ende des Jahres vorbereitet und waren in bester Verfassung, um ihren Schlaf zu beginnen! Beide Bären blieben bis etwa Mitte März in der Höhle. Dann verliess zuerst Frol ihre gemütliche Höhle, langsam gefolgt von Frosia. Beide wurden allmählich aktiver und haben sich leckere Äpfel und Karotten gegönnt und beide scheinen bereit für Aktivitäten im Frühling zu sein!

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Weitere Updates von Frol & Frosia folgen bald!

Support our bears in Domazhyr

Alle Bären verdienen es, Glücklich zu sein!

Unterstützen Sie unsere geretteten Bären im BÄRENWALD Domazhyr

Heute Spenden

Suche