7 bile bears rescued

Nov. 2020

Ninh Binh

Rettung von sieben Gallebären

1.12.2020

Kragenbären La, Lam, Sang, Dua, Khe, Oi und Xoai im BÄRENWALD Ninh Binh

Für sieben asiatische Schwarzbären (Kragenbären), die für fast 20 Jahre nur das Leben hinter Metallgittern auf zwei Farmen kannten, hat nach unserer grössten Bärenrettung im Jahr 2020 ein neues Leben begonnen! Die Bären hatten keine Namen, sie waren nur mittels Nummern gekennzeichnet und wurden wegen ihrer Galle ihr ganzes Leben lang in der Provinz Binh Duong gezüchtet. Diese Bären haben Elend und Leid ertragen müssen. Jahre ohne jegliche geistige Anregung und artgerechte Ernährung oder gar Zugang zu Wasser. Es ist fast unerträglich, sich vorzustellen, was diese Bären so lange ertragen mussten.  

Als VIER PFOTEN von den Bären erfuhr, stand fest, dass sie gerettet werden müssen! Verhandlungen und Vorbereitungen begannen, um ihnen ein artgerechtes Leben in unserem BÄRENWALD Ninh Binh zu ermöglichen! Doch leider bedurfte eine solche Rettung einer langwierigen Planung, und als wenige Tage vor der geplanten Rettung ein Taifun Vietnam traf, mussten die Bären noch länger warten.  

Doch als sich der Taifun auflöste, machte sich das Team auf die Rettungsmission, um diese Bären zu retten und sie ein für allemal aus ihrem Elend zu befreien. Unter unserer Obhut waren diese Bären nicht länger nur Nummern, sie bekamen neue Namen, um ihr neues Leben zu beginnen. Diese Namen sind La, Lam, Sang, Dua, Khe, Oi und Xoai.  

Unterstützen Sie die geretteten Gallebären in Vietnam!

Als das Team vor Ort ankam, verlief alles äusserst reibungslos. Alle sieben Bären gingen ruhig in die Transportkisten, natürlich mit leckerem Honig zur Unterstützung des Prozesses. In ihren Kisten bekamen die Bären eine Mahlzeit, viel Stroh, Bananenblätter und frisches Wasser. Etwas, das sie wahrscheinlich noch nie zuvor erlebt hatten.

 Auf der 1'600 km langen Reise durch Vietnam zu unserem Bärenschutzzentrum, die 2 Tage und fast 40 Stunden Fahrzeit in Anspruch nahm, erhielten die Bären regelmässig Wasser und Mahlzeiten. Obwohl die Bären gut im BÄRENWALD Ninh Binh ankamen, sind sie noch weit von ihrem Ziel entfernt, denn erst jetzt kann ihr Erholungsprozess beginnen.

Obwohl die Bären zwar endlich in Sicherheit sind, sind sie noch lange nicht gesund. Unser Tierarzt hat bereits während der Rettungsaktion beunruhigende Symptome beobachtet, die auf verschiedene Probleme hinweisen könnten. Das ist nicht ungewöhnlich, denn Bären, die wegen ihres Gallensafts jahrelang in winzigen Käfigen auf Farmen misshandelt wurden, weisen meist eine Vielzahl von gesundheitlichen Problemen auf. Zahnerkrankungen sind häufig, ebenso wie Mobilitätsprobleme und Infektionen der Gallenblase und der Leber, die auf das unhygienische Abzapfen der Galle zurückzuführen sind.

Doch vorerst haben sich die sieben Bären in unserem BÄRENWALD gut eingelebt. Bald werden sie einer umfassenden tierärztlichen Untersuchung unterzogen und ihre Heilung kann dann endlich beginnen. Wir werden Sie über ihre Fortschritte auf dem Laufenden halten!

Bile bear

Helfen sie uns, mehr Gallebären ein neues Leben zu schenken

Jetzt spenden